Das Gerätehaus

GeraetehausEttDas Gerätehaus, wie es auf dem Foto zu sehen ist, wurde 1993 erbaut und im Jahre 1994 eingeweiht. Es war ein großer Schritt Richtung Zukunft.
Das neue Gerätehaus bietet Platz für drei Großfahrzeuge. Für jeden Kameraden gibt es nun einen eigenen Spint, was in dem alten Gerätehaus nicht möglich war. Ein Versammlungs- und Schulungsraum wurde mit intregiert mit angrenzender Küchenzeile. Auch eine eigene Werkstatt für unseren Gerätewart steht nun zur Verfügung. Eine Toilettenanlage mit angeschlossenem Waschraum. Dies scheint heute für die meisten Kameraden selbstverständlich, aber es war ein harter Kampf dem einiges an Papierkrieg voraus ging.
Dies haben wir unserem Ehrenlöschzugführer Josef Beine zu verdanken, der 17 Jahre seiner Dienstzeit für den Neubau des Gerätehauses opferte.

Aber im Laufe der Jahre wurde immer etwas am Gerätehaus verbessert. Es wurde ein Funkplatz eingerichtet und auch ein PC erhielt einen Platz im Gerätehaus.

Die größte Modernisierung fand im Jahr 2008 statt. In diesem Jahr wurde die örtliche Einsatzleitung (öEl) ins Leben gerufen.
Hier wurden die Gerätehäuser der Feuerwehr Borchen mit DSL und ISDN Anlagen ausgerüstet. In Eigeninitiative der 5 Löschzüge wurde die Modernisierung ausgeführt, die mit vielen Arbeitsstunden, in den einzelnen Löschzügen zu verbuchen war.
In unserem Gerätehaus wurde der Funk und PC Platz überarbeitet, sowie ein komplettes Netzwerksystem hielt  Einzug in unser Gerätehaus. Auch ein Beamer der für Schulungszwecke angeschafft wurde, findet nun bei uns seine Aufgabe..